Ad-hoc-Mitteilungen

Insiderinformation gem. Art. 17 MAR / Ad-hoc-Mitteilung - Stand: 10.07.2018

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG, Ettlingen (WKN 760 010 / ISIN DE0007600108)

Geschäftsverlauf im 1. Halbjahr 2018, Änderung der Planzahlen

Das Geschäft verlief im ersten Halbjahr durch viele Paketgeschäfte mit 5,4 Mio. EUR (Vj. 2,35 Mio. EUR) weit über Plan, weshalb wir unsere Planzahlen im Umsatz auf 6-8 Mio. EUR anheben.
Unsere Planzahlen im Jahresüberschuss müssen wir leider aufgrund diverser Punkte (siehe unten) auf ein ausgeglichenes Ergebnis reduzieren. Aktuell verzeichnen wir einen ungeprüften Halbjahresverlust in Höhe von rund 68.000 EUR (Vj +57 TEUR).

Die Ursachen hierfür sind folgende:

Ad-hoc-Mitteilung und Zwischenmitteilung Stand: 17.04.2018

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG, Ettlingen
(WKN 760 010 / ISIN DE0007600108)

Ungeprüfte Umsatz- und Ergebniszahlen zum 1. Quartal 2018

Mit einem Quartalsergebnis von rund 39 TEUR (Vj. 44 TEUR) und einem Wertpapierumsatz von 2,2 Mio. EUR (Vorjahr 1,2 Mio. EUR) liegen wir aktuell über unserer Planung. Dennoch sehen wir von einer Anhebung der Gesamtplanzahlen ab. Denn zum Einen muss beachtet werden, dass Ergebnis und Umsatz mehrheitlich durch nicht vorhersehbare Sondereffekte aus dem Bereich "Kaufangebote" und "Paketgeschäfte" getragen werden, zum Anderen das Basisgeschäft "Handel mit nicht börsennotierten Wertpapieren" aber nach wie vor leider schwach läuft. Darüber hinaus erwarten wir im Laufe des Geschäftsjahres weitere beträchtliche Rechtsanwalts- und Gerichtskosten um die Angriffe einer Aktionärsgruppe abzuwehren. Im 1. Quartal des Jahres 2018 sind diesbezüglich bereits runde 30 TEUR an Kostenaufwand zu verzeichnen.

Ad-hoc-Mitteilung Stand: 03.01.2018

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG, Ettlingen (WKN 760 010 / ISIN DE0007600108)

Ungeprüfte Zahlen zum 31.12.2017

In Ergänzung zu unserer Veröffentlichung vom 15.12.2017 möchten wir informieren, dass die VALORA EFFEKTEN HANDEL AG im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 Umsätze in Wertpapieren von rund 5,8 Mio. EUR erreichen konnte. Diese Umsätze basieren hauptsächlich auf nicht vorhersehbaren Sondereffekten durch Paketgeschäfte und Kaufangebote.

Es wurde ein ungeprüfter Jahresüberschuss von rd. 269.000 EUR erzielt, welcher aber um die Zuführung zum "Fonds für allgemeine Bankrisiken" in Höhe von 48.200 EUR zu kürzen war. Damit wird ein ungeprüfter Jahresüberschuss von ca. 221.000 EUR ausgewiesen, welcher mit dem Verlustvortrag von rund 29.000 EUR verrechnet werden soll.

Damit ist es möglich der Hauptversammlung 2018 die Ausschüttung einer Dividende von 0,10 EUR je Aktie vorzuschlagen.

Ad-hoc-Mitteilung Stand: 15.12.2017

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG, Ettlingen (WKN 760 010 / ISIN DE0007600108)

Ad-hoc-Mitteilung Stand 13.10.2017

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG, Ettlingen (WKN 760 010 / ISIN DE0007600108)

Geschäftsverlauf und ungeprüfte Zahlen zum 3. Quartal 2017

Die VEH AG hat durch eine deutliche Gewinnsteigerung im 3. Quartal 2017 ihre Planzahlen per 30.09.2017 übertroffen und weist einen Periodenüberschuss von ca. 120 TEUR (Vj. 47 TEUR) bei einem Umsatz von rund 4 Mio. EUR (Vj. 3,2 Mio. EUR) aus.

Grund für die Steigerung sind noch nicht realisierte Kursgewinne einzelner Handelsbuchaktien, die gemäß den Vorschriften des BilMoG bereits als handelsrechtlicher Gewinn teilweise auszuweisen waren. Getrübt wurde das Ergebnis lediglich durch erhöhte Rechtsanwaltskosten, da Angriffe einer Aktionärsgruppe abzuwehren waren.

Im Übrigen verliefen die Geschäfte sowohl auf der Ertrags- als auch auf der Aufwandsseite plangemäß, so dass wir grundsätzlich an der Gesamtplanung für 2017 festhalten können.



« Seite zurückInhalt abgleichen